Nymphenburger Dialog

Die Gesellschaft für Deutsche Kultur e.V. lädt ein zum 1. Nymphenburger Dialog:

Jesus, der Kapitalist, der Kommunist?



Zur Frage einer bestimmten ökonomischen und politischen Verfassung des Christentums



Wann und wo: 
  • Donnerstag, 26. Oktober 2017
  • im Johannissaal im Schloß Nymphenburg 
  • ab 20:00 Uhr
  • Einlass 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf startet bald!


Waren die ersten Christen Kommunisten? 
Oder hatte Jesus den Kapitalismus befürwortet? 
Über geschichtliche Konstellationen hinaus stellt sich unter heutigen „postdemokratischen“ Bedingungen die Frage, ob das Christentum eine konkrete Wirtschaftsordnung und politische Verfassung verlangt.



Referent: Dominikanerpater Prof. Dr. Wolfgang H. Spindler (München)


Kurzportrait

Wolfgang Hariolf Spindler OP, geb. 1968, Dipl.-Jurist Univ., Mag. Dr. theol., Professor für Politische Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Stellvertretender Vorsitzender des Instituts für Gesellschaftswissenschaften Walberberg (Bonn), Präsident der Stiftung Prof. Dr. Arthur F. Utz (Freiburg i. Ue.), Redakteur der sozialethischen Zweimonatsschrift „Die Neue Ordnung“ (Bonn), Prediger an der Theatinerkirche in München.